Qualitätsberichterstattung: Publikationen aus dem Projekt

Zeitschriftenbeiträge:

Grande, G. & Romppel, M. (2008). Subjektive Konzepte von Patienten, Ärzten und Sozialdienstmitarbeitern über qualitätsrelevante Merkmale der kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation. PPmP, 58(2), 51-57. (Abstract)

Grande, G. & Romppel., M. (2010). Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters? Qualität in der Rehabilitation aus Sicht der Patientinnen und Patienten. Rehabilitation, 49(6), 376-382.

Buchbeiträge:

  • [2005]

Grande, G. & Romppel, M. (2005). Qualitätskonzepte von Patienten am Beispiel der kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation. In B. Badura & O. Iseringhausen (Hrsg.), Wege aus der Krise der Versorgungsorganisation. (S. 215-230). Göttingen: Huber.

Kongressbeiträge/Vorträge:

Grande, G. & Romppel, M. (2003). Qualität liegt im Auge des Betrachters. Jahrestagung des Nordrhein-Westfälischen Forschungsverbundes Rehabilitationswissenschaften, November 2003 in Recklinghausen.

Abstract | Folien (PDF, 119 kB)

Romppel, M. & Grande, G. (2003). Rehabilitationsbezogene Qualitätskonzepte von Patienten, Ärzten und Sozialdienstmitarbeitern. In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hrsg.), 12. Rehawissenschaftliches Kolloquium. Rehabilitation im Gesundheitssystem vom 10. bis 12. März 2003 in Bad Kreuznach (DRV-Schriften, 40) (171-173). Frankfurt: VDR.

Abstract | Folien (PDF, 186 kB)

[2004]

Grande, G. & Romppel, M. (2004). Qualitätsberichterstattung in der Rehabilitation – Was die Akteure wissen und zu wissen wünschten. In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hrsg.), 13. Rehawissenschaftliches Kolloquium. Selbstkompetenz – Weg und Ziel der Rehabilitation vom 8. bis 10. März 2004 in Düsseldorf (DRV-Schriften, 52) (99-100). Frankfurt: VDR.

Abstract | Folien (PDF, 113 kB)

Romppel, M. & Grande, G. (2004). Qualitätskonzepte von Patienten und Ärzten am Beispiel der kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation (Abstract) (3. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 18. bis 19. Juni 2004, Bielefeld). Journal of Public Health, 12 Supp. 1, S66-S67.

Abstract | Folien (PDF, 343 kB)

[2005]

Grande, G. & Romppel, M. (2005a). Ein Vergleich der Einstellungen zur Rehabilitation von Akutärzten in Orthopädie und Kardiologie (Abstract). In Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hrsg.), 14. Rehawissenschaftliches Kolloquium. Rehabilitationsforschung in Deutschland – Stand und Perspektiven vom 28. Februar bis 2. März 2005 in Hannover (DRV-Schriften, 59) (S. 149-150). Frankfurt: VDR.

Grande, G. & Romppel, M. (2005b). Dimensionalität und Determinanten subjektiver Qualitätskonzepte zur Rehabilitation. 7. Kongress für Gesundheitspsychologie der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 22.-24. September 2OO5, Institut für Psychologie, Universität Freiburg.

[2006]

Grande, G. & Romppel, M. (2006). Determinanten subjektiver Qualitätskonzepte zur kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation (Abstract). In Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.), 15. Rehawissenschaftliches Kolloquium. Rehabilitation und Arbeitswelt – Herausforderungen und Strategien vom 13. bis 15. März 2006 in Bayreuth (DRV-Schriften, 64) (S. 207-208). Berlin: Deutsche Rentenversicherung.

[2008]

Romppel, M. & Grande, G. (2008). Subjektive Konzepte von Patienten, Ärzten und Sozialdienstmitarbeitern über qualitätsrelevante Merkmale der kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation. Vortrag Interne Weiterbildung Schüchtermannklinik, 8.9.2008 in Bad Rothenfelde.

[2010]

Romppel, M. & Grande, G. (2010). Dimensionen und Determinanten der subjektiven rehabilitationsbezogenen Qualitätskonzepte von kardiologischen und orthopädischen Patientinnen und Patienten. In: Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg.), 19. Rehawissenschaftliches Kolloquium. Qualität in der Rehabilitation – Management, Praxis, Forschung vom 8. bis 10. März 2010 in Leipzig (DRV-Schriften Band 88) (S. 70-72). Berlin: Deutsche Rentenversicherung Bund. (Abstract)